Hier mal 5 Gründe warum ich keinen Onlineshop mehr betreiben würde:

1. Mittlerweile gibt es fast zu jedem Nischenprodukt unzählige Shops. Vor allem Amazon hat durch Drittanbieter ein riesiges Angebot und geniest bei den Nutzern ein hohes Vertrauen.

2. Gute Platzierungen in den Suchmaschinen zu erzielen ist nach den vielen Updates von Google immer schwieriger und teurer geworden – man könnte schon sagen das es bei vielen Produkten aussichtslos ist noch gute Rankings zu erreichen. Vor allem die Bereiche Technik, Mode und Beauty sind stark umkämpft.

3. Die Zeit und Kosten für Lagerhaltung, Verpackung und das Abwickeln von Rückläufern sollte nicht unterschätzt werden.

4. Die Rechtssicherheit des Shops um Abmahnungen zu vermeiden ist eine stetige Aufgabe, da neue Urteile die für Onlineshop-Betreiber wichtig sind fast monatlich veröffentlicht werden.

5. Ein großer Teil der Ausgaben nimmt die Suchmaschinenoptimierung und das Marketing ein um mit seinem neuen Shop Besucher zu erhalten. Hier hat es ein neuer Shop sehr schwer und es kann mitunter Jahre dauern um einen stetigen Besucherstrom aufzubauen.

Trotz alledem kann man mit einem Onlineshop ein erfolgreiches Business aufbauen, falls man nicht vor hat den tausendsten Technik oder Modeshop zu eröffnen.

Es gibt hier und da noch Nischen wo es verhältnismäßig wenig Anbieter gibt und eine gute Nachfrage. Diese Nischen zu finden ist natürlich nicht einfach und bedarf schon gewisser Erfahrung.

Online Marketing-Praxisbuch kostenlos!

Wie du ohne eigene Produkte im Internet seriös Geld verdienen kannst.

Hier kostenloses Buch anfordern >